Kurz notiert

TÜV Rheinland informiert fachkundig
Beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix strömen zahlreiche Klassikfreunde zur Strecke, die hier nicht nur tollen Motorsport erleben können. Auch die Fachinformation kommt nicht zu kurz. Dafür sorgt auch in diesem Jahr der Veranstaltungspartner TÜV Rheinland. Norbert Schroeder, Leiter des TÜV Rheinland Competence Center Classic Cars, klärte in einer Expertenrunde mit Volker Strycek zum Thema „Tuning und H-Kennzeichen – ein Widerspruch?!“ auf. Daneben freuten sich die Besucher auch über Talk und Autogrammstunde mit Christian Danner. „Der AvD Oldtimer Grand Prix ist eine ideale Bühne für TÜV Rheinland. Die Zuschauer haben genauso wie unsere Kunden und Gäste eine enorme Affinität zum historischen Automobil“, erklärt Schroeder. „Der Frage, ob Tuning und H-Kennzeichen einen Widerspruch darstellen, begegnen wir täglich in unseren Prüfstellen und in unserem Competence Center Classic Cars. Am Nürburgring informieren wir aktiv über dieses Thema. Dazu ist Volker Strycek ein ebenso kompetenter Gesprächspartner wie Christian Danner, der zudem unterhaltsam über die Formel 1 plaudert.“
Hinweis: Auch am Sonntag sind Besucher beim TÜV Rheinland herzlich willkommen. Um 12:00 Uhr gibt es Talk und Autogrammstunde mit Christian Danner, um 14:15 Uhr laden Volker Strycek & Norbert Schroeder wieder zum Expertentalk.

Tolle Fahrzeugparade zum 70. Geburtstag von Ferrari
Mit einer rasanten Parade von rund 30 Ferrari feiert der AvD-Oldtimer-Grand-Prix den 70. Geburtstag der Sportwagenmarke mit dem springenden Pferd. Die Zuschauer auf den Tribünen sahen dabei eine imposante Schau mit vielen wichtigen Modellen. Angefangen vom einem 275 GTS als ältestem Fahrzeug bis zum jüngsten Modell, einem 488 Spider, ging die ganze Vielfalt italienischer Traumsportwagen auf die Strecke – dafür sorgte der Ferrari Club Detuschland, der zur Parade eingeladen hatte. Präsident Walter Ben Dörrenberg freut sich: „Wir haben eine schöne, bunte Mischung aus gut 30 Jahren Markenhistorie auf der Strecke gezeigt.“. Mondial, Dino, F12, California – was da an tollen Autos in der Parade zu sehen war, können die Zuschauer im Ferarri-Gelände in der Mercedes Arena auch aus der Nähe bestaunen. Und das lohnt sich, denn es gibt vieles zu entdecken: Eigens für das 70jährige Markenjubiläum etwa wurde ein 458 Challenge in den Farben der italienischen Trikolore gestaltet. „Wir erwarten an diesem Wochenende Teilnehmer aus ganz Deutschland“, beschreibt Dörrenberg das Meeting. „Das Treffen beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix ist dabei traditionell nicht nur für unsere Clubmitglieder reserviert, sondern bietet uns immer eine schöne Gelegenheit, uns auch für Freunde und Gäste zu öffnen.“

Tourenwagen Classics: Fahrer freuen sich über das „Klassentreffen“
Als neuer Publikumsmagnet beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix erweist sich das Tourenwagen-Classics-Rennen. Mit 35 Fahrzeugen, die überwiegend aus DTM und STW stammen, ist das Teilnehmerfeld prall gefüllt. Und auch die automobile Klasse stimmt: Bestens vor-bereitete Fahrzeuge aus einer goldenen Ära der Tourenwagen begeistern nicht nur die Fans. Auch die Piloten freuen sich. Alleine sieben ehemalige DTM-Piloten sind bei den beiden Läufe in der Eifel am Samstag und Sonntag dabei. Harald Grohs freut sich: „Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, mit diesen Autos wieder Rennen zu fahren.“ Von ihm sind an diesem Wochenenden gleich drei ehemalige Einsatzfahrzeuge zu sehen. Neben einem BMW E21 in Gruppe-5-Version von 1977 (DRM-Revival, Start-Nr. 14) sind zwei BWM bei den Tourenwagen Classics am Start. „Mit dem 635CSI bin ich in der Europameisterschaft gefahren und habe die deutsche Meisterschaft gewonnen, und dann ist da natürlich der E30, mit dem ich in Hockenheim gewonnen habe.“ Grohs schrieb damit ein Stück Tourenwagengeschichte, denn das DTM-Auftaktrennen 1987 war auch das Debüt des E30 M3 DTM, und Grohs holte mit diesem erfolgreichen Auto den ersten Sieg überhaupt. „Das sind tolle Erinnerungen, die Autos sind alle in einem hervorragenden Zustand“, freut sich Grohs. „Auch die alten Kollegen zu sehen – das ist wie ein Klassentreffen. Wir sind uns ja alle nicht nur in Deutschland an der Strecke begegnet, sondern immer wieder auch international aufeinandergetroffen. Und dann nochmal mit den alten Schätzchen gegeneinander Rennen zu fahren, macht Riesenspaß.“ Auch Roland Asch steht der Spaß ins Gesicht geschrieben. „Mit dem Turbo zu fahren ist schon anspruchsvoll“, erzählt er. „Gerade im Regen muss man aufpassen, dass einen nicht das eigene Heck überholt.“ In seiner Karriere startete der Ford-Händler aus Ammerbuch zwar auch auf der Marke mit der charakteristischen Pflaume auf der Motorhaube, war aber vor allem mit Mercedes-Benz verbunden. „Den Sierra bin ich aber auch gefahren – zum Beispiel bei den 24 Stunden von Spa. Es war der Eggenberger-Cosworth, den an diesem Wochenende Gianfranco Brancatelli fährt“, erläutert er und freut sich. „Toll, die alten Kollegen zu sehen. Ich habe mich mit dem ein oder anderen schon unterhalten können. Und im Auto haben die immer noch den gleichen Speed drauf, glaube ich. Ob das Olaf Manthey, Volker Strycek oder Gianfranco Brancatelli ist: Das scheint man eben nicht zu verlernen. Mir ging das ja auch so: Ich bin eingestiegen und habe mich auf Anhieb wieder wohl gefühlt.“

Fuelish-App vorgestellt
Den AvD-Oldtimer-Grand-Prix nutzen die Erfinder einer neuen Smartphone-App, um die Premiere ihrer nützlichen Software zu feiern. „Fuelish“ heißt die App, die ab sofort im Apple App-Store und im Google Play Store erhältlich ist. Seit Samstagmittag soll sie als Community-App alle Menschen mit Benzin im Blut verbinden. Die Kernfunktionen umfassen die Bereiche News und Storys, eine Drive-Funktion (für Ausfahrten und Touren in der Umgebung) sowie eine Community, in der die User Clubs, Werkstätten und Museen finden können. Die App wird kostenlos angeboten. Informationen gibt es aus erster Hand auf dem Stand im Fahrerlager am Nürburgring oder online unter www.fuelish.de.

AvD-Oldtimer-Grand-Prix Shop

Dieses Jahr in schwarz und rot gehalten  – Die neue Kollektion zum 45. AVD-Oldtimer-Grand-Prix ist ab jetzt verfügbar!

Zum Shop